Die Wikipedia abschalten?

Kürzlich sagte bei einem Vortrag an einer westdeutschen Universität eine Studentin: „Ja, aber wer spendet denn für die Wikipedia? Ich selbst bin ja nur eine arme Studentin, aber da würde ich doch viel eher für Kinder in Afrika spenden!“

Ich, lächelnd: „Wie, was ich schreibe, das ist Ihnen keine Spende wert?“

Die Professorin: „Das verstehe ich nicht, wieso sollte man nicht spenden dafür? Angenommen, die Wikipedia würde mal drei Wochen lang blackout gehen, um das Bewusstsein für den Wert der Wikipedia zu erhöhen…“

Die Studenten sitzen da, schweigend, zu Tode erschrocken.

Allerdings wäre ein solcher Blackout, ein Abschalten der Wikipedia, nicht realistisch. Es gibt zahlreiche „Klone“ oder „Mirror sites“, auf die die Inhalte kopiert worden sind (und zwar völlig legal, sofern die Lizenzangaben eingehalten worden sind). Auch das ist eine Konsequenz des Konzeptes Freies Wissen.

Über Ziko van Dijk

Der Historiker Dr. Ziko van Dijk gibt seit 2007 Wikipedia-Kurse und hat die Wikipedia oder verwandte Themen in Universitäten, Schulen, Volkshochschulen, Museen und Vereinen behandelt. Ist u. a. Mitglied im Wikimedia Foundation Research Committee. Einige seiner Themen: Verständliches Schreiben, Regeln im Wiki und Wiki-Theorie, sprachliche Vielfalt, Wikimedia-Bewegung.
Dieser Beitrag wurde unter Wikimedia-Bewegung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>